Suche in   





spielefürviele,spielefuerviele,spieledatenbank,spielearchiv,spielarchiv,archiv,spielekartei,spielkartei,spielesammlung,spielsammlung,gruppenspiele,gruppen,spiel,spiele,gross,groß,Newgames
spielefürviele,spielefuerviele,spieledatenbank,spielearchiv,spielarchiv,archiv,spielekartei,spielkartei,spielesammlung,spielsammlung,gruppenspiele,gruppen,spiel,spiele,gross,groß,Newgames
spielefürviele,spielefuerviele,spieledatenbank,spielearchiv,spielarchiv,archiv,spielekartei,spielkartei,spielesammlung,spielsammlung,gruppenspiele,gruppen,spiel,spiele,gross,groß,Newgames
spielefürviele,spielefuerviele,spieledatenbank,spielearchiv,spielarchiv,archiv,spielekartei,spielkartei,spielesammlung,spielsammlung,gruppenspiele,gruppen,spiel,spiele,gross,groß,Newgames
spielefürviele,spielefuerviele,spieledatenbank,spielearchiv,spielarchiv,archiv,spielekartei,spielkartei,spielesammlung,spielsammlung,gruppenspiele,gruppen,spiel,spiele,gross,groß,Newgames
  Du befindest Dich hier:
  Startseite > Suchen > 
 

WARNUNG: Javascript scheint deaktiviert zu sein, einige Funktionen dieser Seite sind nicht benutzbar!
Suchen
Normal
Profi
Volltext
Katalog
Alphabetisch
Kategorien
TOP 10
Theorie
Übersicht
Interaktion
Gästebuch
Vorschlag
Newsletter
Links
Dies und Das
News
Impressum
Kontakt
Empfehlen
Banner


Der Spielekorb dient dir zum Sammeln und Drucken der von dir ausgewählten Spiele.

09.04.2017
Ein Fehler im Spielekorb wurde behoben... Ganzen Text zeigen

23.10.2015
Datenbank läuft wieder... Ganzen Text zeigen

12.12.2007
Druckfunktion des Spielekorbs repariert... Ganzen Text zeigen

Ältere News...
Kinderspiele in Afghanistan
Inhaltlich tolle Seite die, leider etwas unübersichtlich, ei... Ganzen Text zeigen

Mehr Links...
Spiel des Monats, neue Spiele, Neues dieser Seite... - In unserem Newsletter!
 

 Serien-Mörderspiel

Kurzbeschreibung: Jede/r ist zugleich Opfer und Mörder. Und hast du deinen Auftrag erfüllt, mordest du auch noch das/die Opfer deines Opfers.
 

Spieleralter:
10 bis 99
Mitspieler: 6 bis 99
Spielort: Benötigte Raumgröße: groß Spieldauer: Über 1 Stunde
Kategorien:
 
Denken -  
Material: Kleine Zettelchen für die Namen Tafel, Flip-Chart o.ä. zur Veröffentlichung der Morde

Beschreibung:
 
Jedem Teilnehmer wird ein Mordopfer zugelost, indem jeder seinen Namen auf einen Zettel schreibt, diese eingesammelt und gemischt werden und anschließend ausgelost wird. Wer sich selbst erwischt, zieht noch einmal neu.
Gemördert wird durch die Übergabe eines beliebigen Gegenstandes von Hand zu Hand (nach dem Motto: "Halt´ mal schnell..." oder so). Wenn ein Dritter dazwischen ist oder der Gegenstand auf dem Boden, Tisch etc. liegt, bevor er genommen wird, gilt´s nicht.
Wenn das Ding entgegengenommen wurde, verkündet der Mörder, dass er eben seinen Auftrag erfüllt hat und erhält den Zettel des Opfers und muss jetzt dessen Mord ausführen.
Hast du dich selbst erwischt, dann gibt´s nur einen Weg: SELBSTMORD!
Der Tote trägt sich sofort in die öffentlich ausgehängte Liste ein, unter Angabe des Namens, der Uhrzeit und des Mordinstruments. Sieger ist der/die oder sind die, die am Ende der festgelegten Spielzeit noch am Leben sind.
Es kann natürlich MORDVERBOT- ZONEN und - ZEITEN geben beim Essen, bei den Workshops ..., die ihr vor dem Spiel festlegen könnt.

Verstehste nicht? Kennste anders? Schreib einen Kommentar dazu!
Variationen:
Noch keine eingefallen
 
Erfahrungen:
 
Meine Lieblingsvariante der vielen "Mörderspiele"! Selbst Detektivis wie Miss Marple & Inspector Clouseau haben keinen Durchblick mehr.

Berichte deine eigenen Erfahrungen in einem Kommentar!
Eventuell auftretende Probleme: "Aber wer ist Gundilla?" Bei einer neuen Gruppe ist schon eine gewisse Geschicklichkeit gefordert, um die Namen zu erfahren.
 
 
Bewerte dieses Spiel:
Spiel in den Sammelkorb legen    Druckansicht des Spiels
Dieses Spiel wurde seit dem 05.02.2004
16977 mal aufgerufen und 1730 mal gewertet.
Wertung:
   


 Kommentar
Paula, 14.07.2016
Dieses Spiel ärgert mich echt... Wie ist das für die Stimmung, wenn man von niemandem mehr was entgegen nehmen darf ohne Angst zu haben, anschließend tot zu sein? Und überhaupt: eine ganze Freizeit damit zu verbringen, andere "umzubringen"?! Wenn auch nur symbolisch... Denkt Euch was anderes aus!
 
 Hinweis
Matze, 22.03.2011
Das Spiel kann prima "im Hintergrund" auf zB einer Freizeit gespielt werden. Wenn der Spielleiter vorher eine Liste erstellt, mit allen Namen und so eine "Schlange" bildet (A muss B umbringen, B muss C umbringen, C muss D umbringen...) umgeht man das "Selbstmord-Problem" und es gibt einen klaren Sieger am Schluss (der, der alle Namenskärtchen hat). Super für die Gruppendynamik!
 
 Antwort
Susi, 24.07.2009
Wenn du mich z.B. nach einem Stift fragst, ich dir einen reiche und du ihn aus meiner Hand nimmst, bist du tot. Natürlich nur sofern du auf meinem Zettel standest und ich dich darum umbringen musste. Das Spiel kann durchaus über einige Tage gehen. Muss aber nicht.
 
 frage
schokolade, 09.06.2009
ich würd auch gern wissen wie lang dies spiel dauert !!!
 
 ??
marco, 27.11.2005
ich habe direkt 2 fragen: das mit den gegenständen hab ich überhaupt nihct verstanden! also kriegt jede Person einen gegenstand zugeteilt, der im Prinzip mordinstrument ist? soll das spiel über tage gehen oder wie ist das?
 


Titel:   
Name: 

 Zeichen stehen noch zur Verfügung!

Benachrichtigung an mich bei neuen Kommentaren.
   Email:

Spamschutz:
Wie heißt Klaus Müller mit Vornamen? 




SpieleFuerViele.de
© by Sven Oppermann & Joy Kirchhoff