Suche in   





spielefürviele,spielefuerviele,spieledatenbank,spielearchiv,spielarchiv,archiv,spielekartei,spielkartei,spielesammlung,spielsammlung,gruppenspiele,gruppen,spiel,spiele,gross,groß,Newgames
spielefürviele,spielefuerviele,spieledatenbank,spielearchiv,spielarchiv,archiv,spielekartei,spielkartei,spielesammlung,spielsammlung,gruppenspiele,gruppen,spiel,spiele,gross,groß,Newgames
spielefürviele,spielefuerviele,spieledatenbank,spielearchiv,spielarchiv,archiv,spielekartei,spielkartei,spielesammlung,spielsammlung,gruppenspiele,gruppen,spiel,spiele,gross,groß,Newgames
spielefürviele,spielefuerviele,spieledatenbank,spielearchiv,spielarchiv,archiv,spielekartei,spielkartei,spielesammlung,spielsammlung,gruppenspiele,gruppen,spiel,spiele,gross,groß,Newgames
spielefürviele,spielefuerviele,spieledatenbank,spielearchiv,spielarchiv,archiv,spielekartei,spielkartei,spielesammlung,spielsammlung,gruppenspiele,gruppen,spiel,spiele,gross,groß,Newgames
  Du befindest Dich hier:
  Startseite > Suchen > 
 

WARNUNG: Javascript scheint deaktiviert zu sein, einige Funktionen dieser Seite sind nicht benutzbar!
Suchen
Normal
Profi
Volltext
Katalog
Alphabetisch
Kategorien
TOP 10
Theorie
Übersicht
Interaktion
Gästebuch
Vorschlag
Newsletter
Links
Dies und Das
News
Impressum
Kontakt
Empfehlen
Banner


Der Spielekorb dient dir zum Sammeln und Drucken der von dir ausgewählten Spiele.

09.04.2017
Ein Fehler im Spielekorb wurde behoben... Ganzen Text zeigen

23.10.2015
Datenbank läuft wieder... Ganzen Text zeigen

12.12.2007
Druckfunktion des Spielekorbs repariert... Ganzen Text zeigen

Ältere News...
Fundus
Und auch hier sind wieder Christen am Werk. Mit Gottes Fügun... Ganzen Text zeigen

Mehr Links...
Spiel des Monats, neue Spiele, Neues dieser Seite... - In unserem Newsletter!
 

 Stockabblegen

Kurzbeschreibung: Gegeneinander versuchen zwei Mannschaften einen mindestens 2m langen Stock auf den Fingerspitzen balancierend in eine bestimmte Markierung zu legen. Die Schnellste gewinnt.
 

Spieleralter:
10 bis 99
Mitspieler: 6 bis 20
Spielort: Benötigte Raumgröße: mittel Spieldauer: bis 10 Minuten
Kategorien:
 
Geschicklichkeit - Konzentration - Kooperation - Mannschaftsspiel -  
Material: Zwei 2m lange Stöcke; Kreide für die Markierung oder ähnliches Material,

Beschreibung:
 
Es werden zwei gleichstrake Mannschaften gebildet. Beide Mannschaften bekommen die Aufgabe einen, um ein Vielfaches als die MitspielerInnen größeren Stock innerhalb einer bestimmten Markierung auf den Boden abzulegen. Dabei darf der Stock jeweils nur mit den Fingerspitzen berührt werden. Festhalten mit dem Daumen ist nicht erlaubt. Die Schnellste Manschaft gewinnt.

Wichtig bei diesem Spiel ist die Kooperation der Mannschaften untereinander.

Verstehste nicht? Kennste anders? Schreib einen Kommentar dazu!
Variationen:
Der Kooperationsaspekt könnte durch ein Redeverbot verstärkt werden. So sind die MitspielerInnen gezwungen extrem auf die Bewegungen der anderen zu achten.
 
Eventuell auftretende Probleme: nicht für kleinere kinder geeignet,
Es könnte auch etwas schwierig werden, einen so großen Stock in der Stadt zu besorgen,
 
 
Bewerte dieses Spiel:
Spiel in den Sammelkorb legen    Druckansicht des Spiels
Dieses Spiel wurde seit dem 20.05.2003
16848 mal aufgerufen und 1657 mal gewertet.
Wertung:
   


 Zollstock
Besucher, 06.12.2011
Großartig funktioniert es auch mit einem Zollstock. Ist wesentlich besser vorher zu transportieren und leicht genung, dass es schwer ist. Spiel ist aber ehr eine Kooperationsaufgabe, da die Gruppe "funktionieren" muss.
 
 Herr
Jürgen, 20.11.2011
Schwieriger wirds bei einem besonders leichten Stock (Schilf oder Bambus), da kaum jemand dann das Gewicht spüren kann. Der Stock geht so immer erst nach oben und es muß ein einheitliches Vorgehen gefunden werden (nicht der Lauteste gewinnt).
 
 Stock
Matthias, 14.03.2005
Der Stock muss nicht "um ein Vielfaches" länger sein als die Mitspieler. Das wird ab dem Grundschulalter auch schon schwierig. Ein langer Besenstiel geht ganz gut und den gibt es auch in der Stadt.
 
 Der Hammer
Anja, 28.05.2004
Diese Spiel treibt auch Erwachsene in den Wahnsinn. Irgendwie glaubt man immer, dass alle anderen einfach nicht richtig mitspielen. Irre gute Unterhaltung!!
 
 Der Gag dabei
Petra Tomschi, www.insquadrat.de, 12.09.2003
Das Besondere dabei ist, dass der Stock erst mal nicht nach unten sondern nach oben geht. Alle sind darüber verblüfft. Erst im Laufe der Zeit gelingt es der Gruppe, den Stock abzulegen.
 


Titel:   
Name: 

 Zeichen stehen noch zur Verfügung!

Benachrichtigung an mich bei neuen Kommentaren.
   Email:

Spamschutz:
Wie heißt Klaus Müller mit Vornamen? 




SpieleFuerViele.de
© by Sven Oppermann & Joy Kirchhoff